Page 12 - Spielmittel_5_2019
P. 12

           BIG-BOBBY-CAR NEO UND BIG-COSY
    In der Autowelt bleiben manche Design-Ikonen Jahrzehnte lang fast unverändert. Umso größer ist dann das Aufsehen, wenn sie wirklich neue Wege gehen. Das Bobby-Car von BIG ist so ein Dauerbrenner: Die 1972 erfundene Urform wurde erst 2005 überarbeitet und jetzt zum „Bobby- Car Neo“ perfektioniert. Ein ganz neues Konzept ist das BIG-Cosy, das gemütlich schaukeln oder tempera- mentvoll kreiseln kann.
So sieht ein gelungenes Facelift aus: Auf den ersten Blick ist das Rutscherfahrzeug als Bobby- Car zu erkennen, entpuppt sich aber als komplett neues Design. Das Bob- by-Car Neo ist deutlich runder als der Klassiker und kommt so stromlinienförmig daher,
dass es sogar im Windka-
nal gut abschneiden dürf-
te. Statt runder Schein- werfer-Augen blickt es mit sportlich-schmalen Leuch-
ten nach vorn. Trotzdem
punktet das Bobby-Car
Neo mit allen Qualitäten,
die seinen Urahn so erfolg-
reich machten, darunter
die berühmte Kniemulde
mit Beinauflage. Dank ihr
können sich die Fahrer
nicht nur im Sitzen beidbei-
nig abstoßen, sondern
auch ein Knie in der Mulde
parken und halb aufrecht
losdüsen – das macht auch
älteren Kindern einen Rie-
senspaß. Die ergonomisch
geformte Sitzfläche ist rutschsicher. Die Breitreifen
laufen extraleise und tragen
den BIG-Büffel, der auch
den Kühlergrill ziert. Erhält-
lich ist das Bobby-Car Neo
in den Farben Rot, Blau und
Pink. An der Anhängerkupp-
lung reisen alle gängigen BIG-Bobby- Car-Anhänger mit. 2019 hat das Bob- by-Car Neo das begehrte „Goldene Schaukelpferd“ in der Kategorie „Alles fürsKinderherz“gewonnen.
Wippen, kreiseln und noch viel mehr
Auf dieselbe Altersgruppe, Ein- bis Fünfjährige, ist auch der neue BIG- Cosy zugeschnitten, ein Multi-Spiel-
zeug mit vielseitigen Qualitäten. „Cosy“ bedeutet im Englischen „gemütlich“, und so wird die robuste Kunststoff- schale mit ihrem weichen Kissen zu einer behaglichen Wippe, in der sich die Kleinsten von ihren Eltern sanft hin- und herschaukeln lassen. Das Kissen bleibt durch eine Anti-Rutschbeschich- tung auf seiner Unterseite immer an seinem Platz. Werden die Kinder älter, wippen sie selbst und machen aus der Schale einen Sitzkreisel; nebenbei schulen sie ihren Gleichgewichtssinn und die motorische Koordination.
Doch hier enden die Einsatzmöglich- keiten des BIG-Cosy noch lange nicht. Dreht der Nachwuchs die Schale um, verwandelt sie sich in einen Hügel, von dem man selbst hinunterrutschen kann. Spielzeugautos befahren mal die Innen- und mal die Außenseite, wobei sie sich physikalisch ganz unterschiedlich verhalten. Füllt man den BIG-Cosy mit Bällen, wird er zum lustigen Bällebad. Möchten sich die Kleinen nach einem aufregenden Spieltag erholen, funktio- nieren sie den Spielkreisel zur bequemen Sitzschale um, in der auch Spielsachen gutaufgehobensind.
                               10 | SPIELMITTEL 5/2019

































































   10   11   12   13   14