Page 18 - Spielmittel_4_2019
P. 18

                                      Ein Elch gewinnt das Schaukelpferd
                                         spiel Elch beweisen Kinder ab vier Jahren ihr taktiles Feinge- fühl. Abwechselnd würfeln die
Spieler und finden so heraus, welches Holzröllchen sie als nächstes auf den wippenden Geweih- träger legen müssen. Schon wackelt der Elch, und mit jeder neuen Last ver- ändert sich seine Neigung. Wer schätzt verschiedene Gewichte und ihre Aus- wirkung aufs Gleichgewicht am besten ein? Die unterschiedlichen Holz-Braun- töne entstanden nicht durch Farbe, sondern allein durch eine spezielle ther- mische Behandlung. Mit der kreativen Idee und der tollen Verarbeitung hat goki nature dieses Jahr auch eine Ver- braucher-Jury aus Kindern und Er- wachsenen überzeugt und das „Gol- dene Schaukelpferd“ in der Kategorie
„Für die ganze Familie“ gewonnen.
Apropos Schaukelpferd: Ein besonders elegantes Exemplar für kleine Reiter ab einem Jahr präsentiert goki ebenfalls in skandinavisch-klassischem Design. Das RossbestehtausrobustemMassivholz und gibt den Jüngsten sicheren Halt. Werden die Kinder größer, lassen sich die Rücken- und Seitenlehnen entfernen.
www.goki.eu
                                                                                    Beim berühmten „Elchtest“ müssen Au- tos zeigen, ob sie flink die Kurve krie- gen, wenn vor ihnen plötzlich ein Hindernis auftaucht – in Skandinavien gern besagtes Wildtier. Den ultimativen Elchtest für geschickte Finger hat sich aber der deutsche Hersteller goki na- ture ausgedacht: Mit seinem Balancier-
Alters- | unverbindliche Preisempfehlungen:
Balancierspiel Elch ab 4 Jahren | 19,95 € Schaukelpferd ab 1 Jahr | 64,50 €
Das Sortiment von goki nature im goki-Onlineshop:
                                                                                         „Ainstein“ heißt ein neues System magnetischer Bausteine, das der österreichische Ingenieur Sven Purns für Kinder ab 18 Monaten entwickelt hat: Ein patentierter Magnet-Effekt bewirkt, dass sich die Steine nie voneinander abstoßen, sondern immer in allen Richtungen miteinander verbauen lassen. Da- durch entstehen aus den geometrischen Elementen alle denkbaren dreidimensionalen Formen. Zum Ein- stieg empfiehlt sich etwa der „lustige Bauernhof“ (Foto, Preisempfehlung 49,99 €) mit 31 magnetischen Teilen, aus denen ein Bauer, Tiere wie Hahn oder Kuh, ein Kipplaster, eine Scheune und noch viele an- dere Kreationen entstehen. Weitere Baukästen dre- hen sich um Fahr- und Flugzeuge, Boote, afrikanische
Tiere und Einhörner.
www.ainstein.at
                     Sind Handwerker im Haus, sorgt die berühmte „Klemp- nerspalte“ oft für Heiter- keit: Hat sich der Fach- mann unter die Spüle gebückt, schaut schon mal gern (mindestens) die Un- terwäsche raus. Bei Has- bros neuem Spiel „Plum- ber Pants“ (Preisempfehlung 24,99 €) hängen Kinder ab vier Jahren dem Klempner heimlich Werkzeuge an den Gürtel, bis seine Hose herunter- rutscht – dann spritzt Wasser aus der Spüle, und der Spieler mit dem letzten Zug verliert. Ähnlich clever ist die Spiel- mechanik bei „Eddi Stachel“ (ebenfalls ab 4 Jahren / 28,99 €): Ein Würfel gibt an, wie oft die Kinder auf die Nase des Igels drücken müssen. Allerdings hat Eddi irgendwann das Schnäuz- chen voll und lässt seine weichen Schaumgummi-Stacheln
in die Luft fliegen. Bei einer Regelvariante gilt es, die auf dem Boden gelandeten Stacheln so schnell wie möglich einzusammeln. Wer schon
Hasbros „Nerf“-Darts zuhause hat, kann auch diese mit Eddi verschießen.
www.hasbro.de
16 | SPIELMITTEL 4/2019
 
















































































   16   17   18   19   20