Page 9 - Spielmittel_0319
P. 9

              DIE GALILEO ROBOTER VON CLEMENTONI
Ein volles Spiel- und Lernprogramm
         Führt ein Roboter Befehle aus, mit denen ihn Kinder zuvor „gefüttert“ haben, ist das eine faszinierende Erfahrung. Im Sortiment von Clemen- toni begleitet jetzt ein süßes Babykro- kodil schon Dreijährige auf den ersten Schritten im Programmieren, und digi- tale Spielgefährten lernen gemeinsam mit ihren Besitzern.
COKO das Krokodil ist ein beson- ders neugieriges Exemplar sei- ner Art und „frisst“ am liebsten magnetische Futterkarten. Legen die Kleinen ihm eine solche Karte auf den
                         279|| SPIIELMIITTEL 35//20194
                       Rücken, leitet COKO ein Bewegungsmu- ster ein. 15 Richtungskarten bestimmen, wohin und wie weit das Krokodil tapst. Die jungen Programmierer können ganze Befehlsketten aneinanderreihen – soll Robo-COKO herumlaufen, dann essen und sich schlafen legen, oder vielleicht doch vor dem Imbiss erst noch eine Runde schlummern? Großen Spaß macht es, das schlaue Tierchen durch einen selbst erfundenen Hindernispar- cours zu dirigieren. COKO merkt eigen- ständig, wenn er in die Nähe der magne- tischen Futterkarte kommt. An den Augen und der Stimme des Krokodils
Alters- | unverbindliche Preisempfehlungen:
COKO Roboter ab 3 Jahren | 44,99 €, digi_bits ab 4 Jahren | je 22,99 €
erkennen die Kinde dessen Stimmung.
räusche wie zum Beispiel Händeklat- schen und können die Stimme ihrer Besitzer aufnehmen, um sie mit einem coolen Robotereffekt wieder abzuspie- len. Eine kostenlose App verrät mehr zu den Vorlieben und Gewohnheiten der digi_bits; dort können die Kinder ihrem Liebling auch einen Namen geben und ihm bis zu 24 Befehle beibringen, die ihm Bewegungen und Sounds entlocken. Wer die digi_bits sammelt, kann eine drollige Gruppendynamik beobachten, denn dann fangen sie an, miteinander zu sprechen.
www.clementoni.de
er
r
      Viele Eltern erin
n-
-
   nern sich bestimm
noch an die elek-
tronischen „Tamagotchi“-Eier. Clemen- tonis „digi_bits“ beweisen jetzt, wie weit sich elektronische Haustiere seitdem entwickelt haben: Die kleinen Roboter hören auf die gesprochenen Komman- dos von Kindern ab vier Jahren. Das Häschen, der Hundewelpe, das Kätz- chen und der knuffige Panda haben alle ihre eigene Stimme und unterschiedliche Persönlichkeiten. Sie reagieren auf Ge-
Clementoni auf Facebook:
mt
t
                 












































































   7   8   9   10   11