Page 31 - Demo
P. 31

BLOCKY MOUNTAINS VON NORIS
BÄRgsteigen mit Gefühl
Meter für Meter klimmen die Bergstei- ger in Richtung Gipfel und sind dabei allein auf ihr Geschick angewiesen: Nur wer stabile Ritzen für die Kletter- haken findet und sich mit dem Seil richtig absichert, bezwingt die Steil- wand. Auf ideenreiche Weise hat Ger- hard Junker für Noris die ganze Span- nung solcher Kletterpartien in seinem neuen Familienspiel „Blocky Moun- tains“ eingefangen.
Ein bis vier Gipfelstürmer ab fünf Jahren machen sich auf, um den höchsten Berg der „Blocky Mountains“ zu ersteigen. Aus Baustei- nen setzen die Kinder selbst eine der Routen zusammen, die auf den beilie- genden Karten zu sehen sind. Nun gilt es, den Wanderer und seinen Freund, den Bären, gleichzeitig nur mit Hilfe zweier Stäbe auf einen Zielblock zu ma- növrieren. Dazu hakt man den einen Stab in der Öse der Wandererfigur ein, und den anderen bei Meister Petz. Mit viel Gefühl wollen die beiden Figuren in den Baumwipfeln abgestellt und ausge- hakt werden, sonst purzeln die Berg- steiger samt Gebirge in sich zusammen. Anderswo möchte der Bär an einem
Seil vorsichtig durch einen Engpass ge- zogen werden, ohne dass er den Kon- takt zu den Steinen verliert. Weitere Va- rianten schicken den Wanderer zu- sammen mit seinem Proviant auf die Reise, bauen eine kni ige Steigleiter oder erfordern fein dosiertes Schubsen durch einen Torbogen.
Wie Skipisten sind die Herausforde- rungen der „Blocky Mountains“ nach Farben sortiert: Anfänger suchen sich die Karten mit den blauen Fahnen aus, bevor sie sich später an die roten und schließlich an die schwarzen Klettertou- ren wagen. Eichhörnchen-Plättchen helfen mit einem Extra-Zug aus der Pat- sche, wenn mal was schief geht; die Spieler können sich diese Joker verdie- nen, indem sie zusätzliche Elemente einbauen und so die Schwierigkeit er- höhen. Nur wenn der Fuchs am Weg- rand lauert, trauen sich die kleinen Na- ger nicht heraus.
„Blocky Mountains“ im Noris-Shop:
Unterwegs sollte man nicht trödeln: Geht der Kartenstapel zur Neige, ehe die Bergsteiger am Ziel sind, wird es dunkel, und sie müssen umkehren. Wer mit der Spielfigur zuerst den Gipfel er- reicht, hat den Aufstieg gewonnen und kann stolz die Aussicht hinab aufs Tal genießen. Bei einer kooperativen Regel- variante kraxeln alle Spieler gemeinsam zum Erfolg.
www.noris-spiele.de
Alters- | unverbindliche Preisempfehlung:
ab 5 Jahren | 29,99 €
29 | SPIELMITTEL 52/20184


































































































   29   30   31   32   33