Page 29 - Demo
P. 29

Ein Museumsbesuch wie am Schnürchen
Halbwüchsigen entweicht oft ein unwill- kürliches Gähnen, wenn sie hören, es geht ins Museum – zumindest bis sie das erste Mal im Münchner Kindermu- seum waren. Seit 1990 widmet es sich gezielt jungen Besuchern, indem es sie aktiv in die Vermittlung altersgerechter Inhalte einbindet, denn selber anpacken ist immer mitreißender als nur daneben zu stehen. Bis zum 9.9. ist in der Arnulf- straße 3 die Ausstellung „Die Mitmach- Maschine“ zu Gast: Diese rappelnde, ratternde, klickernde und klackernde Konstruktion setzt sich durch Muskel-
Eintrittspreise:
Einzelpersonen ab 4 Jahren 5,50 €, Familienkarte (2 Erwachsene mit eigenen Kindern) 14,50 €
kraft in Bewegung. Treten die Kinder in die Pedale, kurbeln an Rädern oder glei- ten mit einem Schlitten hin und her, haut
die Maschine auf die Pauke oder zupft eine Gitarre. Auf einer Wal- ze finden sich Materialien zum Ertasten, gerade fertiggestellte Zeichentrickfilme und optische Il- lusionen. Zahllose Stangen, Rie- men und Seile bringen die aber-
Das Kindermuseum auf Facebook:
witzig komplexe Apparatur zum Klingen. In Werkstätten entwickeln die Kinder ei- gene kreative Ideen und realisieren sie mit Hilfe des Museumspersonals. So werden alle Sinne angeregt, und die Faszination für Technik erwacht. Wie das Ursache-Wirkung-Prinzip funktio- niert, erschließt sich da ganz von selbst.
www.kindermuseum-muenchen.de
Pinguine auf eiskaltem Diebeszug
Pinguine auf eiskaltem Diebeszug
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
In der freien Wildbahn laufen Eisbären und Pinguine einander nie über den Weg – schließlich leben die einen am Nordpol, während die anderen nur auf der Südhalbkugel zu finden sind. Wie unterhaltsam es sein könnte, wenn sich die beiden Schneevölker doch mal tref- fen, zeigt das neue Kinderspiel „Polar
Alters- | unverbindliche Preisempfehlung:
ab 5 Jahren | 19,95 €
pel und Zah- len auf der Innenseite
der Blöcke leicht von der Hand geht. Dann bezieht Totti oben auf der Kuppel seinen Wachposten, und die Pinguine machen sich mit ihren Eispickeln an die Arbeit. Reihum ziehen die Halbstarken ganz behutsam Block für Block heraus. Rutscht ein frostiger Stein vom Eispickel herunter, muss man zusätzlich noch ei-
nen entfernen – und das wollen alle
HCM Kinzel auf Facebook:
erste einer ganzen Reihe neuer Ge- schicklichkeitsspiele, mit denen HCM dieses Jahr fingerfertige Knobler for- dert.
www.hcm-kinzel.de
Smash“ von HCM Kinzel. Zwei bis vier freche Pinguine ab fünf Jahren versu- chen darin, ins Iglu des mürrischen Eis- bären Totti einzubrechen. Vorher will das Bärenhaus aus Eisblöcken aber erst zu-
sammengesetzt wer- den, was mit Hilfe der Anleitung, ei-
vermeiden, weil am Ende der geschick- teste Einbrecher gewinnt, der am we- nigsten Schneeblöcke herausnehmen musste. Die Partie endet, wenn das im- mer wackeligere Gebilde zusammen- bricht und Totti ins Innere fällt. Jüngere Kinder lassen die Stütze unter der Kup- pel stehen und machen das Spiel damit
ner Stützkup-   etwas einfacher. „Polar Smash“ ist das
297 | SPIELMITTEL 52/20184


































































































   27   28   29   30   31