Page 18 - Demo
P. 18

DER GELÄNDE-ALLESKÖNNER BEI ROLLY TOYS
EIN JEDER MAG DEN
UNIMOG
Wenn die Alarmglocke schrillt, muss alles ganz schnell gehen: In die feu- erfeste Kluft geschlüpft, in die Stiefel gesprungen – und schon sausen die Feuerwehrleute die Stange vom Mann- schaftsraum hinunter in die Garage. Dort wartet schon ihr fahrbarer Unter- satz, der bullige Unimog in Flammenrot. Drei- bis achtjährige Brandbekämpfer entdecken mit den Aufsitzfahrzeugen von rolly toys, aus welchem Sto  echte Helden geschnitzt sind.
Auf dem Land, wo nicht immer nur glatter Asphalt, sondern auch Hü- gel, Äcker und Gräben überwun- den werden wollen, ist Geländegängig- keit gefragt. Hier funktioniert kein Allradler so gut wie ein Unimog: Diese Kombination aus Lkw, Geländewagen und Traktor lässt sich selbst von den un-
wegsamsten Pfaden nicht aus der Ruhe bringen und eilt zu Notfällen, die der Truppe aus der Stadt einen Achsenbruch bescheren würden. Wie der echte Uni- mog von Mercedes-Benz ist auch die Mini-Variante von rolly toys am originalen Markengesicht mit der kurzen, hoch auf- ragenden Motorhaube zu erkennen. Auf der Ladefläche rund um den Fahrersitz können die Feuerwehrleute Proviant, Klamotten und andere Utensilien ver- stauen. Der Sitz lässt sich verstellen und wächst dadurch mit den Beinen der Kin- der mit. Im Inneren des Chassis ist die Kette des Pedalantriebs vor Beschädi- gungen sicher und macht die Beine nicht schmutzig. Ein tolles Detail ist die funkti- onierende Zweigangschaltung: Endlich dürfen die Kleinen mal selbst die Gänge einlegen, wie sie es beim Autofahren mit den Eltern beobachtet haben. Fast wich-
tiger als das Gasgeben ist allerdings, dass das Bremsen klappt; es reicht ein Gri  unter den Sitz, und die stabile Me- tall-Handbremse bringt die Hinterräder zum Stehen. Wie sein Vorbild „atmet“ auch der Spielzeug-Unimog durch sein Ansaugrohr, das bis hinauf zur Dachlinie ragt; damit durchquert er Gewässer, ohne dass sich der Motor verschluckt. Oben am Scheibenrahmen blinkt ein blaues Signallicht – sehen und gesehen werden im Namen der Sicherheit. Die rolly-toys-typischen „Flüsterreifen“ lau- fen so geräuscharm, dass man damit auch am Sonntag garantiert keine sen- siblen Nachbarn ärgert. Natürlich darf ein großer „Feuerwehr“-Schriftzug nicht fehlen; die deutsche Notrufnummer 112 ist gleich mehrfach abgebildet und prägt sich so schon bei den Jüngsten im Ge- dächtnis ein.
16 | SPIELMITTEL 2/2018


































































































   16   17   18   19   20