Page 29 - Spielmittel_1_2019_Blaetterkatalog
P. 29

PURZELBAUM VON ZOCH
Im Winter, wenn nichts Essbares sprießt, halten Bären einen Winter- schlaf. Die kleinen Eichhörnchen aber bleiben wach und müssen rechtzeitig im Herbst Vorräte sammeln, damit ih- nen in der kalten Jahreszeit nicht der Magen knurrt. Im neuen Merk- und Geschicklichkeitsspiel „Purzelbaum“ von Zoch lassen Kinder ab vier Jahren leckere Nüsse unter einem Baum aus echtem Holz in Verstecke purzeln.
Schon der Aufbau macht Laune: In der Spieleschachtel breitet sich eine wuselig-detailreiche Feldwiese mit Blättern, Zweigen und Insekten aus. In die großen Löcher kommen Wiesenscheiben, in die Aussparung in der Mitte der 32 cm hohe Baumstamm. Dann stecken
die Kinder die Äste so in
den Stamm, dass
sie unterschiedlich weit hinausragen. Jetzt wird an jeden Ast ein Blatt ge- hängt, auf dem sich schon die er- sten Herbstfarben zeigen, und ans Ende steckt man
Das Spiel beginnt im Herbst. Wer an der Reihe ist, hebt eine grüne Wiesen- scheibe hoch und legt so ein Loch frei, in dem eine Nuss bis zum Verspeisen deponiert werden kann. Nun gilt es,
oben ein Blatt zu greifen und damit eine Nuss so vom Ast zu schieben, dass sie in das of- fene Loch fällt. Wer das scha t,
heimst das Blatt als Siegpunkt ein; wenn’s daneben geht, kommt das Blatt oben auf die Scheibe. In je- dem Fall wird die Wiesenschei- be umgedreht und zurück aufs Loch platziert – jetzt zeigt sie wei- ßen Schnee, und das Bio-Kühlfach ist für den Winter bereit. Landet die Nuss auf einer anderen Wie- senscheibe, wird sie im Loch da- runter verbud- delt, aber in einer grünen Wiese ohne Schnee. Liegt sie zwischen
mehreren Scheiben, kommt sie in die nächstgelegene Grube. Kullern Nüsse ganz neben die Schachtel, darf sie der Nachbar in einem (grünen) Loch seiner Wahl vergraben.
Ist die letzte Nuss im Boden, hat der Baum alle seine Blätter verloren, und der Winter ist da. Alle Wiesenscheiben werden auf einen Schlag schneeweiß. Jetzt haben die Eichhörnchen mit dem besten Gedächtnis die Nase vorn: Wer sich gemerkt hat, wo die schmack- haften Schätze verborgen sind, deckt die richtigen Verstecke auf. Der Spieler, der die meisten Nüsse und Blätter er- gattert, gewinnt.
Die „Purzelbaum“-Idee von Harald Fe- cher und Thomas Liesching wurde von Doris Matthäus („Zicke Zacke Hühnerka- cke“) gewohnt stimmungsvoll illustriert. Übrigens hat die Natur die Futtersuche der Eichhörnchen genial geregelt: Die Nager  nden nicht alle vergrabenen Nüs- sewiederund„pflanzen“damitjedes Jahr unzählige neue Bäume.
www.zoch-verlag.com
jeweils Nuss.
eine
Alters- | unverbindliche Preisempfehlung:
Ab 4 Jahren | 29,99 €
Mehr zu „Purzelbaum“ auf der Website des Zoch Verlags:
297 | SPIELMITTEL 51/20194


































































































   27   28   29   30   31